Technologiepartner:

  • Frobas GmbH

    Das zentrale Bonergie Produkt sind die Solar Home Systeme Bonergie 250 und Bonergie 500. Gemeinsam mit dem Münchner Elektronikunternehmen Frobas GmbH (http://www.frobas.com) haben wir diese Systeme speziell für den afrikanischen Markt entwickelt. Die Systeme bestechen zunächst durch ihr Design. Die dezentralen Solar Home Systeme sind jedoch vor allem robust, transportierbar und mit ihrem integrierten mobilen Bezahlsystem eine Antwort auf den riesigen Energiebedarf, sowohl in den ländlichen Regionen Afrikas, aber auch für den städtischen Bereich als alternative Stromversorgung.

  • Lorentz Solare Wasserpumpen

Für die Wasserversorgung der ländlichen Bevölkerung sowohl für Trinkwasser als auch für die Bewässerung von Feldern ist Bonergie eine strategische Partnerschaft mit dem deutschen Hersteller Lorentz eingegangen. Hier hat uns die große Produktpalette robuster und qualitativ hochwertiger Solarpumpen, aber auch der sehr partnerschaftliche Ansatz überzeugt. www.lorentz.de

Cona Solar Lufttechnik
Beim Anbau von Lebensmitteln ist zunächst mal die Bewässerung der Felder wichtig. Nach der Ernte sind Themen wie Konservierung und Veredelung wesentlich, um eine stabile und profitable Nahrungsmittelversorgung zu gewährleisten. Bonergie hat sich für eine Partnerschaft mit dem Experten für Solare Nahrungsmitteltrockner entschieden, dem österreichischen Unternehmen Cona Solar Lufttechnik www.solar.cona.at

Steca Elektronik
Kühlung von Lebensmitteln und Arzneien ist eine wesentliche Voraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung afrikanischer Länder. Bonergie hat sich für die Solar Kühl-/Gefrierschränke des deutschen Solarelektronikunternehmens Steca entschieden. Eine perfekt Ergänzung zu unseren Solar Home Systemen. www.steca.com

Niwa
Der erste Schritt zum Licht sind unsere Solarlampen. Sie spenden nicht nur Licht, sondern man kann auch Mobiltelefone laden. Für diese Produktkategorie haben wir uns für den Hersteller Niwa entschieden.
www.niwasolar.com

Unterstützer:

Salesforce.Com www.salesforce.com

Das Vertriebskonzept von Bonergie sieht eine dezentrale Vorgehensweise vor. Wir wollen möglichst nahe bei unseren Kunden sein, um sie perfekt zu beraten und zu betreuen. Der Bedarf an Energie ist riesig, die Kaufkraft jedoch gering. Bonergie bietet deshalb die Möglichkeit, sämtliche Produkte in machbaren monatlichen Raten abzuzahlen. Dies ist eine große Herausforderung für das gesamte Bonergie Team. Ohne ein genau auf dieser Struktur basierendes Customer Relationship Management System, das alle Vorgänge präzise abbildet, ist ein solches Vertriebsmodell äußerst schwierig durchzuführen.
Der weltweit führende Anbieter von Cloud basierten CRM-Lösungen Salesforce.Com unterstützt mit ihrer Salesforce Foundation Bonergie mit Lizenzen und Expertenwissen. Großen Dank an diese Organisation.